Stacks Image 14

Klassenleitung: Herr Unholzer


Das Muuvit Abenteuer

Stacks Image 36
Die Klasse 6A hat sich eine spannende Reise durch Europa vorgenommen. Mit der Internet Seite Muuvit.de und ein bisschen Geduld hat sie es geschafft, viele Hauptstädte Europas zu erkunden. Darunter Ankara, Rom und Istanbul. Ausserdem auch ein paar Inseln im Mittelmeer wie Gibraltar und Sizilien. Zu diesen Zielen sind sie nur durch Bewegung gelangt. Das ging so: man bekommt pro zehn Minuten die man gegangen ist ein Kreuz, das einem Punkt im Abenteuer entspricht. Die Ziele brauchen immer eine unterschiedliche Anzahl von Kreuzen von 80 bis 1700. Manchmal dauert es eine Woche um das nächste Ziel zu erreichen. Jedoch gibt es auch Tage an denen man zwei Ziele auf einmal erreicht. Am Ziel angekommen, gibt es dort Informationen über das Ziel und manchmal sogar ein Quiz oder einen Film. Nachdem man sich alles angesehen hat, kann man noch einen Brief verschicken an andere Schulen oder an die eigene. Das Ganze geht jedoch nur 30 Tage, daher hat man ab dem 28. Tag die Chance, alle Ziele ohne sie erreicht zu haben, zu begutachten. Die Klasse 6A hat es geschafft in 28 Tagen durch viel Bewegung 6000 Punkte zu erreichen und konnte sich somit etwa 25 Orte in Europa anschauen, an denen sie auch wirklich angekommen waren und haben dabei viel über die verschiedene Orte gelernt.
Z.B., dass die Hauptstadt von der Türkei nicht die größte Stadt des Landes ist oder das von Gibraltar nach Afrika nur 20km Meer sind. Heute ist der letzte Tag des Abenteuers, sie werden sich jetzt nur noch ein paar Ziele anschauen und dann ihr Abenteuer beenden.

Von der Klasse 6A wir haften nicht für Rechtschreibfehler


Das Auto Abenteuer

Stacks Image 26
Die Klasse 6A machte am Freitag den 14.10.2016 von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, einen Ausflug zu einem Angebot in die BMW Welt.

Um 7.45 trafen sich die Schüler mit der Lehrkraft Herr Unholzer und der Jugend Sozial Arbeiterin Frau Stöger in der Klasse. Um 8.30 Uhr kamen wir dann bei dem Projekt an. Wir bekamen Anweisungen von drei Leuten die uns auch halfen die Autos zu bauen. Sie teilten uns in Grün A und B sowie in Gelb A und B ein. Wir erhielten Anweisungen auf einem Tablet, und mussten verschiedene Autos bauen. Doch zuerst bekam jeder ein bis zwei Berufe (Ingenieur, Mechaniker, Designer oder Zeitmanager).
Wir mussten verschiedene Aufgaben lösen um z.B. den richtigen Motor zu wählen. Anschließend mussten wir unser Auto zusammenschrauben, dies war jedoch nicht einfach, denn man musste sehr viel arbeiten, aber am Ende hatten alle ihr Auto straßentauglich und nach ihrem Geschmack errichtet. Dann stärkten wir uns noch mit den leckeren Speisen, die wir dabei hatten. Zu guter Letzt veranstalteten wir ein Rennen. Das Team, welches weniger Zeit in Anspruch nahm, gewann. 4. Platz wurde Team DRIVE, 3. wurde Team BMW Group, 2. wurde Team BMW Boss und erster Team AMG.

Das war der Klassenausflug der Klasse 6A. Ich hoffe es war unterhaltsam und bitte euch um Applaus für die 45 Minuten Arbeit.

Pascal Fest
Für Fehler übernehmen wir keine Verantwortung


Wandertag der Klasse 6a

2016-10-09
Die Klasse 6a unternahm am 6.10.2016 zusammen mit Herrn Unholzer und Herrn Schober einen Ausflug an den Garchinger See.
Wir trafen uns um 7:45 Uhr in der Schule und probten das Verhalten beim Feueralarm. Dazu gingen wir in einer Reihe mit der Hand auf der Schulter des Vordermanns durch das Treppenhaus, um im Ernstfall vorbereitet zu sein.
Gegen 8:45 Uhr hat endlich alles geklappt und wir konnten uns auf den Weg zum Garchinger See machen. Dabei sind wir einen extra langen Weg durch ganz Garching gegangen. Manche fanden das sogar anstrengend.
Anschließend ging die Klasse zur großen Turnhalle. Dort spielten alle zusammen „Schober-Ball“, eine erfundene Ballsportart, bei der ein Gymnastikball irgendwie in’s gegnerische Tor muss. Nach einem anstrengenden und fairen Spiel gewann das Team von Herrn Unholzer. Danach veranstalteten wir noch ein kleines Fußballturnier.